Reise

 26.01.2016

Urlaubstipps vom Experten

Foto: Sunny studio - Fotolia

Reiseprofi Udo Hell präsentiert die Trendziele 2016 und verrät, wo es aktuell am schönsten ist

Herr Hell, als Inhaber eines Reisebüros wissen Sie bestimmt, wohin Menschen reisen könnten, die dem derzeitigen Schmuddelwetter und den tiefen Temperaturen entfliehen wollen …

Udo Hell: Sonnenhungrigen Kunden empfehlen wir natürlich die Fernziele wie Kuba, Dominik. Republik, Jamaica und den fernen Osten mit Thailand, Vietnam, Laos und Kam­bodscha, Südafrika, Mauritius und die Seychellen. Dubai und Oman, bieten ebenfalls wunderbare Strände, eine hervorragende Hotellerie und Sonnenschein pur. Von den klassischen Sonnenzielen in unserem Winter bieten sich auf jeden Fall auch die Kanaren mit Gran Canaria, Teneriffa und  Fuerteventura an.

Die meisten Menschen verreisen im Juli oder August. Was sind die Trendziele 2016?

Udo Hell: Die beliebtesten Ziele für 2016 sind der gesamte spanische Raum, also die Balearen mit Mallorca an der Spitze, die Kanaren mit Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura und das spanische Festland. Portugal wird auch stark nachgefragt. Außerdem hat sich Griechenland schon im letzten Jahr sehr gut erholt und wird auch schon für 2016 stark gebucht. Auch auf den Fernstrecken verzeichnen wir sehr starke Zuwächse. Hier ist Kuba seit zwei Jahren das Ziel mit den stärksten Zuwachsraten, aber auch der ferne Osten, mit den Traumstränden in Thailand, die Karibik mit der Dominikanischen Republik und auch wieder die USA sind sehr gefragt. Als Alternative zum Landurlaub hat sich ja seit einigen Jahren die Kreuzfahrt etabliert. Mittlerweile gibt es sehr günstige Angebote um diese Form des Urlaubes auch einfach mal zu testen.

Lohnt es sich, bereits jetzt zu buchen, oder sollte man besser auf Last-Minute-Schnäppchen warten?

Udo Hell: Wenn ein Kunde ganz konkrete Vorstellungen von seinem Urlaub hat, zum Beispiel was den Zeitraum, das Hotel oder den Abflughafen betrifft, empfiehlt es sich auf jeden Fall früh zu buchen. In der aktuellen Situation, wo sich für dieses Jahr zum Beispiel die Balearen, Kanaren und Griechenland als Wunschziele herauskristallisieren, würde ich nicht empfehlen, auf Last-Minute-Angebote zu warten, sondern würde jetzt die Frühbucherangebote nutzen um meinen Wunschurlaub zu einem günstigen Preis zu bekommen.

Die Angebote sind vielfältig, gerade im Internet ist es schwierig, den Überblick zu bewahren. Welche Vorteile hat es, im Reisebüro zu buchen?

Udo Hell: Wir haben festgestellt, dass der Run auf die Onlineportale stark rückläufig ist. Die Kunden haben mittlerweile erkannt, dass es bei den normalen Urlaubsbuchungen keine Preisunterschiede zwischen Buchungen im Internet und im stationären Reisebüro gibt. Im Gegenteil: Der Kunde schätzt vermehrt den persönlichen Kontakt zum Reisebüro, die individuelle Beratung und die Tatsache, dass auch dann, wenn ein Problem auftaucht ein Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung steht. ro

 

 


© 2015 Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH

Weitere Themen:

Sprache wählen:
ReiseVoyage

Kontakt

Anzeigen
Anzeigenleiter
Günter Österreicher
Tel.: 0681-3 88 02 270
Fax.: 0681-3 88 02 259

Redaktion

Redaktionsleiter
Dr. Thomas Trapp
Tel.: 0681-3 88 02 160
Fax.: 0681-3 88 02 169

Gourmet

Sommerzeit - Rosé-Zeit

Rosé-Weine werden immer beliebter. Das hat viele Gründe, aber vor allem diesen: Roséweine werden immer besser! Lange als Abfallprodukt bei der...