Wirtschaft

 30.09.2014

135 Jahre Galeria Kaufhof

Jürgen Jacobs ist Geschäftsführer von Galeria Kaufhof in Neunkirchen. Foto: Reinhard

Die Filiale am Stummplatz in Neunkirchen. An zehn Tablet-PCs können Kunden Produkte Die Aktion „Geburtstagskiste“ sorgt bei den Kindern für große Freude. Foto: Kaufhof

Seit 135 Jahren steht das Unternehmen Galeria Kaufhof mit bundesweit mittlerweile 105 Warenhäusern (Galeria Kaufhof und Kaufhof) in mehr als 80 deutschen Städten sowie 15 Filialen in zwölf belgischen Städten unter der Vertriebslinie Galeria Inno für Produktvielfalt, Qualität und guten Service. Zum Jubiläumsjahr sprach saarland-journal.de mit dem Geschäftsführer der Filiale in Neunkirchen, Jürgen Jacobs.


Herr Jacobs, Galeria Kaufhof ist eine feste Größe in Sachen Produktvielfalt, Qualität und Service. Schon seit 135 Jahren werden diese Grundsätze stets hochgehalten und das Unternehmen lebt für seine Tradition. Wer brachte diese Erfolgsgeschichte damals ins Rollen?


Jürgen Jacobs: 1879 eröffnete Leonhard Tietz in Stralsund ein winziges Geschäft für Garne, Knöpfe, Stoffe und Wollwaren. Seine Geschäftsprinzipien – Festpreise, Barzahlung und Rückgaberecht – waren damals etwas ganz Neues. 1885 gründete Tietz das erste reguläre Mehrabteilungs-Kaufhaus Deutschlands nach französischem Vorbild in Elberfeld, heute Wuppertal, das damals erstes großes Industriezentrum des Landes war. 1891 kam in Köln auf der „Hohe Straße“ ein kleines Filialkaufhaus hinzu, der Firmensitz wurde von Stralsund dorthin verlegt. 1905 wurde die „Leonhard Tietz AG“ gegründet, nach Tod des Firmengründers 1914 übernahm sein ältester Sohn die Firmenleitung. Der Erfolg war nicht mehr aufzuhalten.

Seit wann besteht die Filiale in Neunkirchen?

Jürgen Jacobs: In Neunkirchen wurde Anfang der 1950er Jahre das Kaufhaus Levy eröffnet, Mitte der 1950er in Neunkircher Kaufhaus (NK) umfirmiert, danach als Passage Kaufhaus AG (PK) geführt. Ab Mitte 1972 übernahm es die Kaufhof AG, bekannt als Kaufhof Warenhaus AG. Zum 1. Oktober 2008 wurde der Konzern in Galeria Kaufhof GmbH umgewandelt, was bis heute Bestand hat. Im Jahre 2012 feierte die Galeria Kaufhof ihr 40-jähriges Bestehen in Neunkirchen.

Herr Jacobs, Galeria Kaufhof zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Produkten in einem sehr umfangreichen Sortiment gibt. Welche Produktsparten bieten Sie an?

Jürgen Jacobs: Das Warenhaus verfügt heute über vier Etagen mit rund 8500 Quadratmetern modern und ansprechend gestalteter Verkaufsfläche, wobei etwa 85 servicestarke Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Kunden kompetent und freundlich in entspannter Atmosphäre beraten. Die Galeria Kaufhof in Neunkirchen bietet fast alles unter einem Dach, vom Schuh über Sportartikel, Bekleidung für Damen, Herren, Jugendliche und Kinder, Handtaschen und Koffer, Parfum, Schreibwaren, Spielwaren bis hin zu Haushaltswaren, Heimtextilien und vielem mehr. Die Abteilungen sind zumeist in „Welten“ unterteilt, ausgerichtet auf die jeweilige Zielgruppe. So ergibt sich das Warenhaus mit Fachgeschäftscharakter.

Qualität steht in Ihrer Firmenphilosophie ganz oben. Das repräsentieren Sie auch bei Ihren Eigenmarken. Was machen diese aus?

Jürgen Jacobs: Das Kaufhof-Management legt großen Wert auf gute Qualität der einzelnen Produkte und führt deshalb viele bewährte und top-aktuelle Handelsmarken. Der Kunde weiß zum Beispiel, was er an einem „Jack Wolfskin“ oder „Wellensteyn“ hat. Dafür stehen auch unsere Eigenmarken wie „Manguun“, „Miss H“, „Fabiani“, „Rover & Lakes“, „Bob der Bär“, „Galeria Home“ und viele andere. Diese findet der Kunde nur bei Galeria Kaufhof. Sie zeichnen sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus und sind so gut, dass sie mittlerweile selbst andere große Handelskonzerne in ihr Sortiment aufnehmen möchten.

Als Kaufhaus ergibt sich oft die Situation, dass man mit sehr viel Konkurrenz konfrontiert ist, sei es vor Ort oder auch im Internet. Dennoch schaffen Sie es in Ihrer Filiale eine konstante Kundenfrequentierung zu halten und ziehen auch beispielsweise Shoppingbegeisterte aus anderen Landkreisen an. Was ist das Besondere an der Neunkircher Filiale?

Jürgen Jacobs: Ein Warenhaus ist ein Spiegel des aktuellen Zeitgeistes. Wir sind stetig daran interessiert, uns im Sinne der Kunden zu verändern. Das Angebot in der City, welches in der nächsten Zeit durch weitere Firmen noch größer wird, ist ja auch ein Bekenntnis zum Standort Neunkirchen. Er ist schnell und günstig zu erreichen und bietet viele Chancen für den Handel. Dass diese Einstellung wahrhaft positiv gelebt wird, zeigt zum Beispiel auch die wunderbare gläserne Übergangspassage, die die Galeria Kaufhof mit dem Saarpark-Center verbindet, so dass die Kunden mühelos von einem Anbieter zum anderen wechseln können.

Auch Trends werden immer kurzlebiger. Vor allem beim Thema Mode oder Technik ändern sich Produktangebote rasant. Alles wird schneller, besser, hipper. Wie schaffen Sie es, immer den Zeitgeist zu treffen?

Jürgen Jacobs: Es passiert immer etwas in unserer Filiale. Es wechseln Marken, die Einrichtung wird immer wieder modernisiert und es gibt oft neue Aktionen oder Besonderheiten.

Bitte stellen Sie uns aktuelle Beispiele dafür vor.

Jürgen Jacobs: Aktuell hat die Firma „The Phonehouse“ in unserer Filiale einen Telekom-Shop eröffnet. Hier wird neben Zubehör und Mobil-Telefonen auch der komplette Service rund um Ihren Vertrag angeboten. Zudem bieten wir in unserer Spielwarenabteilung nun den Service „Geburtstagskiste“ an.

Wie funktioniert die „Geburtstagskiste“?

Jürgen Jacobs: Dabei können Kinder sich bei uns spätestens zwei Wochen vor ihrem Geburtstag eine große Geschenkkiste erstellen und darin Produkte sammeln, die sie sich wünschen. Eltern, Verwandte oder Freunde können sich diese dann bei einem Besuch im Kaufhaus ansehen und Sachen davon kaufen. Schon beim Erstellen gibt es eine kleine Überraschung von uns und es wird nur geschenkt, was das Kind sich wünscht.

Das Gleiche bieten Sie auch als Geschenkservice für die Erwachsenen an einem Computerterminal an. Was kann man sich darunter vorstellen?

Jürgen Jacobs: Beim Geschenkservice kann man einen virtuellen Geschenktisch zu vielen Gelegenheiten erstellen. Ob Hochzeit, Jubiläum, runder Geburtstag oder Taufe. Wir reservieren Ihnen die Ware in unserer Filiale und stellen Ihre Wünsche online. Über einen Zugangscode können Ihre Gäste online ein Geschenk bestellen und liefern lassen. Dies ist ebenso in jeder Galeria Kaufhof Filiale in Deutschland möglich. So wird Schenken sehr einfach und Sie können sicher sein, die passenden Geschenke zu erhalten.

Der Kunde findet mittlerweile auch einige Computerstationen in Ihrer Filiale. Es gibt zehn Tablets, die vor Ort zur Verfügung stehen. Wofür können diese genutzt werden?

Jürgen Jacobs: Praktisch ist dies zum Beispiel, wenn ein gewünschter Artikel nicht vorrätig ist. Mit den Tablets in unserer Filiale lassen sich jede Artikel, die in unserem Online Shop oder in einer unserer anderen Filialen geführt werden, innerhalb von längstens 48 Stunden besorgen. Ob zu Ihnen nach Hause oder in unserer Filiale bestimmen Sie. Nicht geführte Artikel beschaffen wir auch gerne bei unseren Lieferanten direkt und liefern diese an Ihre Adresse.

Auch das ist ein Punkt, den viele Kunden an Galeria Kaufhof schätzen:  Service und gute Beratung durch freundliche und kompetente Mitarbeiter. Aus wie vielen Mitgliedern besteht Ihr Team?

Jürgen Jacobs: Ohne unser Team im Kaufhof Neunkirchen wäre vieles nicht möglich. Wir kümmern uns mit einem 85-köpfigen Team um unsere Kunden, um Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit und darum, dass immer die richtige Ware zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Das gelingt uns, denke ich, sehr gut. Unser Ziel ist es, unsere Stammkunden immer wieder zu begeistern, neue Stammkunden zu gewinnen und einfach mit Spaß und Fachkompetenz für alle da zu sein. Wir freuen uns deshalb über jedes Feedback – ein Lob nehmen wir als Ansporn, Kritik hilft uns, Fehler zu sehen und uns immer wieder zu verbessern. Zu unserem Service im Haus gehören übrigens auch ein Friseur und eine Änderungs­schneiderei.

Zum 135-jährigen Bestehen von Galeria Kaufhof hat auch die Neunkircher Filiale einiges an Aktionen geplant. Was erwartet Besucher und Kunden?

Jürgen Jacobs: Natürlich feiert auch der Kaufhof in Neunkirchen das große Jubiläum gebührend mit. Wir haben bereits unsere Geburtstagstorte angeschnitten und den Erlös an die Aktion ‚Großes Herz für kranke Kinder‘ gespendet.
Das Highlight wird nun unsere ‚Grüne Nacht‘ am Donnerstag, 2. Oktober, sein. Dabei haben wir dann von 9.30 bis 24 Uhr geöffnet und bieten ein besonderes Einkaufsvergnügen mit ­tollen Aktionen.

Können Sie uns mehr verraten?

Jürgen Jacobs: Besucher finden bei uns eine Cocktailbar mit internationalen Cocktails – sowohl mit als auch ohne Alkohol – und eine Sektbar im ersten Obergeschoss. Ein Live-DJ sorgt für die passende Musik. Unsere Trachtenabteilung bietet bayrische Schmankerl und zünftiges Bier.
Wer möchte, kann sich auf den Fashion-Catwalk begeben und diesen Auftritt in Form eines Daumenkinos mitnehmen. Am Samstag, 4. Oktober, besucht uns die „501. German Garrison“ mit originalgetreuen Uniformen aus den bekannten „Star Wars“-Filmen. Ein toller Anblick für Jung und Alt.

 

Kontakt:

Galeria Kaufhof GmbH Neunkirchen
Stummstraße 3-9
66538 Neunkirchen
Tel.: (06821) 107-0
Fax.: (06821) 107-101
www.galeria-kaufhof.de/Neunkirchen

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag:
9.30 bis 20 Uhr


© 2015 Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH

Weitere Themen:

Sprache wählen:
WirtschaftÉconomie

Kontakt

Anzeigen
Anzeigenleiter
Günter Österreicher
Tel.: 0681-3 88 02 270
Fax.: 0681-3 88 02 259

Redaktion

Redaktionsleiter
Dr. Thomas Trapp
Tel.: 0681-3 88 02 160
Fax.: 0681-3 88 02 169

Gourmet

Sommerzeit - Rosé-Zeit

Rosé-Weine werden immer beliebter. Das hat viele Gründe, aber vor allem diesen: Roséweine werden immer besser! Lange als Abfallprodukt bei der...